Eine Mitgliedschaft, die sich lohnt!

Werden Sie jetzt Mitglied und profitieren Sie von vielen Vorteilen!

» Zum Online-Aufnahmeformular
Legionellenprüfung zum Vorzugspreis
für Haus & Grund Baden-Mitglieder
Gesetzliche Pflichten - wir haben eine Lösung mit Minol

Legionellenprüfung: Das Rundum-Sorglos-Paket zum Vorzugspreis für Haus & Grund Baden-Mitglieder

Betreiber von Trinkwasseranlagen müssen unter bestimmten Voraussetzungen ihr Trinkwasser regelmäßig auf krankmachende Legionellen untersuchen lassen.
 
Vermieter hatten ihre Anlagen zur Warmwasserversorgung erstmals bis spätestens 31. Dezember 2013 untersuchen zu lassen. Danach ist eine Untersuchung alle 3 Jahre Pflicht. Minol hilft Vermietern und Verwaltern dabei, die gesetzlichen Vorgaben zu erfüllen und bietet Ihnen die routinierte Trinkwasser-Probenentnahme mit anschließender Labor-Untersuchung an.
Zuverlässiger Service zu besonders guten Konditionen

Basispaket*:

Das Basispaket für 226,10 Euro (inkl. erster Anfahrt) enthält die eigentliche Legionellenprüfung.

Hierin inkludiert sind:

 
  • 3 Entnahmen von Wasserproben gemäss DIN EN ISO 19548 (bei Liegenschaften mit einer Steigleitung) an den relevanten Entnahmestellen
  • Probenversand und Untersuchung vom zertifiziertem Labor
  • Weiterleitung der Prüfungsergebnisse an Sie und Archivierung für 10 Jahre

Premiumpaket:*

Im Premiumpaket für 341,50 Euro sind außerdem noch die Leistungen vor und nach der Legionellenprüfung enthalten, so dass der Eigentümer keinen Aufwand mehr hat.

Konkret heißt das:

  • Alle Leistungen des Basispaketes
  • Liegenschaftsbegehung vor Ort im Gebäude, ob an den relevanten entnahmestellen Absperrventile mit kleinen Wasserhähnen installiert sind
  • Meldung der Laborergebnisse bei Überschreitung der vorgegebenen Grenzwerte direkt an das zuständige Gesundheitsamt. Beratung zu weiteren Schritten und Vermittlung eines Sachverständigen für die Sanierung der Anlage.

*inkl. Mwst. gültig bis 31.12.2016
Legionellenprüfung ist vorgeschrieben

Für welche Häuser ist die Legionellenprüfung Pflicht?

Laut Trinkwasserverordnung sind alle Vermieter von Häusern betroffen, in denen die Zentralheizung auch das Trinkwasser erwärmt und eine oder beide der folgenden Bedingungen erfüllt ist:

  • Das Haus muss entweder einen Trinkwasserspeicher mit mehr als 400 Litern haben.
  • Oder die Rohrleitung zwischen dem Speicher und der am weitest entfernten Wasserstelle im Haus (z.B. in der Dachgeschosswohnung) muss mehr als drei Liter Wasser fassen.
  • Das trifft auf die meisten Gebäude mit drei oder mehr Wohnungen zu.

Von der Prüfpflicht befreit sind Ein- und Zweifamilienhäuser. Eigentümergemeinschaften können nur dann darauf verzichten, wenn keine Wohnung im Haus vermietet ist.
Ein Partnerangebot von
Minol
Bestellen Sie hier die Legionellenprüfung zum Vorzugspreis
Hier können Haus & Grund Baden-Mitglieder die Legionellenprüfung beim Haus & Grund Kooperationspartner Minol bestellen.

» Zur Bestellung